Foto: © Jakob Schmidt

Pressemitteilung zur Kreismitgliederversammlung mit Listenaufstellung am 26. September 2020

 

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN haben am 26.09.2020 im Bürgerhaus Tannenhof in Wetzlar-Steindorf unter Einhaltung der aktuellen Corona-Sicherheitsregeln die Kandidatinnen und Kandidaten für die Kreistagswahl im kommenden Jahr gewählt. Die Liste umfasst 35 Plätze, die vollständig quotiert vergeben wurden.

Nachdem Priska Hinz, Hessische Ministerin für Umwelt, Energie, Jugend, Familie und Gesundheit, in einer 15-minütigen mitreißenden Rede auf die Kommunalwahl eingestimmt hatte, wurden die Kandidatinnen und Kandidaten für die Plätze 1-20 einzeln – zum Teil in Kampfabstimmungen -, die nachfolgenden Plätze 21 – 35 im Block gewählt.

Foto: Die ersten 11 Listenplatzinhaber*innen: Karin Rinn (Braunfels), Emely Green (Wetzlar),  Carmen Zühlsdorf-Gerhard (Münchholzhausen), Lukas Hartmann (Eschenburg), Sebastian Brockhoff (Solms), Martina Klement (Dillenburg), Reiner Dworschak (Herborn), Heinz Schreiber (Schöffengrund), Petra Strehlau (Wetzlar), Thea Garotti (Herborn) und Jan Marien (Herborn); Foto: © Jakob Schmidt

„Wir freuen uns, dass wir eine vielfältige Liste zusammenstellen konnten, die das ganze Spektrum unserer Gesellschaft abbildet: Es sind viele verschiedene Berufsgruppen vertreten und auch die Altersstruktur ist sehr gemischt. Besonders freut uns, dass auch junge Menschen auf den vorderen Plätzen kandidieren werden,“ so Thorben Sämann, Vorstandssprecher des Kreisverbands Lahn-Dill.

Martina Klement, die auf Listenplatz eins gewählt wurde, ist überzeugt, dass „mit diesen Kandidatinnen und Kandidaten nicht nur ein starker Wahlkampf stattfinden wird; es wird vor allem eine leistungs- und durchsetzungsstarke Gruppe sein, die im nächsten Kreistag die zukunftweisenden Themen des Kreises voranbringen können wird. An erster Stelle wird für uns der Klima- und Artenschutz stehen.

Foto: Die Listenplatzinhaber*innen; Foto: © Jakob Schmidt

Auch Heinz Schreiber auf Listenplatz zwei ist sehr angetan von der Zusammenstellung der Liste: „Schön, dass wir uns mit neuen und alten, mit jungen und erfahrenen Kandidatinnen und Kandidaten präsentieren und so für den kommenden Kreistag aufstellen können. An Herausforderungen mangelt es weiterhin nicht: Energiewende und Naturschutz, Mobilitätswende, Bildung für alle sichern und dabei die digitale Bildung klug weiter vorantreibenden, Stärkung unserer ländlichen Region – das sind nur einige der Schlagworte, für die wir uns konzentriert einsetzen werden und für die es starke Grüne braucht.“

 

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel