Neujahrsempfang in Braunfels

Der Neujahrsempfang unseres Ortsverbandes in Braunfels hat eine lange Tradition. Auch in diesem Jahr war er wieder gut besucht. Ca. 80 Gäste waren der Einladung gefolgt und verbrachten einen schönen Tag im Kurparktreff.
 
Helga Rinn-Böttcher, Sprecherin des Vorstands des Stadtverbandes, begrüßte etwa 70 bis 80 Teilnehmer*innen. Darunter waren Gäste von SPD, Bürger für Braunfels (FW und FDP) und Grünen aus Stadt und Kreis sowie den gemeinsamen Bürgermeister-Kandidaten von SPD, Bürger für Braunfels und B90/Die Grünen.
 
„Nach Grußworten von Gerd Mathes (SPD) und Dorothea Gillert-Marien (Sprecherin des Kreisverbandes der Grünen LDK) berichtete Brigitte von Zydowitz über die Arbeit der Fraktion im Stadtparlament. Sie betonte dabei die gute und konstruktive wie vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Fraktionen von SPD und Bürgern für Braunfels. Besonders hob sie die Arbeit zur Konsolidierung des Haushalts und der Beschlüsse zur Umsetzung der Energiewende in Braunfels hervor.
 
Daran knüpften Martin Lüpkes und Joachim Bernecke an, die die Unterstützung des geplanten Windparks in Tiefenbach erläuterten und dabei darauf verwiesen, dass mit dem Bau für die Grünen zwingend kompensatorischer Waldschutz verbunden sein müsse. Bernecke regte dabei an, dass etwa ein Drittel der Tiefenbacher Waldfläche aus der wirtschaftlichen Nutzung genommen werden müsse. Besonders den Tiefenbacher Bürgern verschaffe dies eine Entlastung.
 
Schließlich stellte sich Special Guest Felix Friedrich vor, der gemeinsame Bürgermeisterkandidat von SPD, Bürgern für Braunfels und den Grünen. Friedrich erhielt viel Beifall für seine Rede, in der er einen Einblick in seinen Werdegang gab und seine Ziele für die Entwicklung der Stadt präzisierte.   
 
Für Musik sorgten Christian Andrä und Elke Lange-Helfrich, die viel Beifall erhielten. Wie jedes Jahr gaben auch in diesmal wieder „Kall und Mine“, gespielt von Maria Schelberg, Brigitte v. Zydowitz und Martin Lüpkes, einen Einblick auf ihre Sicht auf die Braunfelser Politik, ergänzt um ihre Erfahrungen mit der Welt der Fakenews durch Social Media.
 
Bild: Christian Andrä und Elke Lange-Helfrich musizieren auf dem Braunfelser Neujahrsempfang.
 
 
Die in Braunfels zur Tradition gewordene Veranstaltung wurde mit einem Buffet und vielen Gesprächen beendet.“
 
 
Störung durch unangemeldete „Bauerndemo“
Einige Landwirt*innen waren auch zu der Veranstaltung gekommen und hielten eine nicht angemeldete „Demonstration“ gegen die Politik der Bundesregierung ab. Die Polizei löste die nicht legale Versammlung auf, auch weil Traktoren zeitweise die Zufahrt zur Neurologie in Braunfels und zum Veranstaltungsort (dem Kurparktreff) zustellten. Die Braunfelser Stadtverbandssprecherin Helga Rinn-Böttcher ging auf die Landwirt*innen zu und lud sie ein herein zukommen und zu reden; dem kam aber leider niemand nach.
 
 
__________________________
*Der Text in Anführungszeichen wurde von Martin Lüpkesverfasst.
 
 

Mehr Informationen

Auf oberlahn.de gibt es sowohl eine Fotostrecke zum Empfang 
 

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel